Auftakt zur Projektschau – oder: wer hat ihn fertig?

Wie versprochen kommt hier nun das erste Projekt, womit ich als Rückblick auf meine Workshops starten möchte. Ich habe den Weihnachtsmann bewusst gewählt, weil ich weiß, dass die Tüte mit den Stanzteilen bei einigen von Euch sicher in der Schublade liegt und Ihr noch nicht zur Fertigstellung gekommen seid. Aber nun zeige ich ihn doch erstmal:

 

Die Teile stammen aus den folgenden Stanzen:

  • Extragroßes Oval (Mütze)
  • Großes Oval (Mütze)
  • Wellenoval (Mützenrand, Vollbart)
  • Kreis 4,4 cm (Gesicht)
  • Kreis 1,3 cm (Nase)
  • Vogel Elementstanze (Oberlippenbart)
  • Wellenkreis 3,2 cm (Vollbart)
  • Stanzenpaket Itty Bitty Formen (Mützenzipfel)

Den Kartenkörper habe ich mit der Big Shot und der Top Note ausgestanzt und hinterher mit dem Folder Schrägstreifen (siehe akt. Herbst-/Winterkatalog)  geprägt. Ein bisschen Kordel um die Vorderseite getüddelt, anschließend den Weihnachtsmann drauf geklebt und fertig war die Karte.

Ich muss ehrlich sagen, dass der Weihnachtsmann drohte, während beider Workshops ein Ladenhüter zu werden. Ich habe erkannt, dass man diese Figuren aus Stanzteilen halt mag oder ebend nicht. Aber in diesen Fällen schiebe ich es mal darauf, dass die Zeit immer knapper wurde und jeder der Ansicht war, dass man den Weihnachtsmann auch alleine zu Hause fertigstellen könne. Und ich habe wirklich aufgepasst, dass jeder Weihnachtsmann ein neues zu Hause bekommt und keine Teilnehmerin ohne Weihnachtsmann-Kit die Stempelstube verlässt. 🙂

Und wie sehen nun Eure Ergebnisse aus? Lasst mir doch Fotos zukommen. Wenn Ihr einverstanden seid, veröffentliche ich diese gerne an dieser Stelle.

Das war, wie erwähnt, der Start. Morgen folgen dann die nächsten zwei Projekte. Bleibt neugierig!! 🙂

Herzliche Grüße, Eure

Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.