Schnell aufgehübscht

sind diese Mini-Musselinbeutel aus dem Herbst-/Winterkatalog. Ich muss zugeben, ich war den Beuteln gegenüber sehr kritisch und wollte heute Abend einfach nur mal ausprobieren, wie das denn so endet, wenn man die Beutel bestempelt. Und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht!

Als ich die Beutel beim ersten Durchstöbern des Katalogs entdeckte, dachte ich dabei gleich an einen Adventskalender. Prima dazu passt natürlich auch das Stempelset „Morning Post Numbers“ (im Übrigen auch total easy zu stempeln – selbst mit dem Rahmen drumherum). Wirklich sehr schnell entstand somit für den letzten Tag im Adventskalender dieser Beutel:

Mini-Musselinbeutel, Morning Post Numbers, Simply Stars, Adventskalender Stampin´Up!, Background Builders Mini-Musselinbeutel, Morning Post Numbers, Simply Stars, Adventskalender Stampin´Up!, Background Builders

Doch damit nicht genug, dachte ich mir, müssen diese Beutel doch auch für andere Sachen nützlich sein. Und deswegen ging mein Experiment weiter. Als Weihnachtsgeschenkverpackung soll dann dieser Beutel herhalten:

Mini-Musselinbeutel,  Adventskalender Stampin´Up!, Background Builders, Wunderbare WeihnachtsgrüßeMini-Musselinbeutel,  Adventskalender Stampin´Up!, Background Builders, Wunderbare Weihnachtsgrüße

Bestempelt sind die Beutel übrigens mit der Farbe Chili. Das kommt aber bei den schlechten Lichtverhältnissen in den Abendstunden nicht mehr so richtig rüber. 😉 Die Bordüre stammt aus dem Set „Background Builders“.

Ich vermute, dass das nicht mein letztes Experiment mit den Mini-Musselinbeuteln war. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.

Morgen wird es an dieser Stelle dann eine Verlosung geben, die mit diesem Beitrag zusammenhängt. Schaut deswegen doch wieder rein! 🙂 Es lohnt sich bestimmt.

Eure Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.